Abacus Sportswear wird offizieller Ausrüster des Europäischen Solheim Cup Teams 2015

Der schwedische Sportbekleidungshersteller Abacus hat von der Ladies European Tour (LET) und dem Golf Club St. Leon-Rot den Zuschlag als „Offizieller Solheim Cup Team Europa Ausstatter“ erhalten. Abacus wird das Team um Kapitänin Carin Koch komplett mit Golfbekleidung inklusive Regenanzügen ausstatten. Während des dreitägigen Kontinentalvergleichs vom 18. bis zum 20. September 2015, bei dem die besten zwölf Spielerinnen aus Europa gegen die zwölf besten US-Amerikanerinnen antreten, wird es jeden Tag ein neues Outfit für Spielerinnen und Offizielle geben.

Abacus steht für topmodische High-Tech-Golfbekleidung, die starkes Design, außergewöhnliche Qualität und ein hohes Maß an Funktion vereint. Das Unternehmen kann auf eine lange Partnerschaft mit dem Solheim Cup zurückblicken und ist nun bereits zum fünften Mal in Folge Ausstatter des europäischen Teams.

„Seit unserer ersten Zusammenarbeit beim Solheim Cup 2007 in Schweden hat sich Abacus als zuverlässiger Partner erwiesen, der die Bedürfnisse der Kapitäninnen, Vize-Kapitäninnen und Caddies stets in den Vordergrund stellt und so einen wichtigen Beitrag zum erstklassigen Auftreten des europäischen Teams während des Wettbewerbs leistet“, sagte Mark Casey, europäischer Solheim Cup Direktor bei der LET.

Auch die Kapitänin des europäischen Teams, Carin Koch, begrüßte die Zusammenarbeit: „Es ist bei einem solchen Turnier sehr wichtig, dass sich die Spielerinnen in ihrer Kleidung wohl fühlen und sich somit zu 100 Prozent auf ihr Golfspiel konzentrieren können. Abacus hat uns in dieser Hinsicht immer hervorragende Lösungen geboten.“

„Seit über zehn Jahren gelingt es Abacus, dem Spezialisten für Golfbekleidung, immer wieder den Bogen zwischen hohem funktionellem Anspruch und  modischem Lifestyle zu spannen. Wir sind uns sicher, dass wir auch 2015, wenn das prestigeträchtigste Damenturnier zum ersten Mal nach Deutschland kommt, mit einer tollen Kollektion rechnen dürfen, die in Funktion und Design besticht“, sagte Eicko Schulz-Hanßen, Geschftsführer des Golf Club St. Leon-Rot.